Die Gesellschafter


Damit die Begleitung von Menschen auf dem letzten Abschnitt des Lebensweges auch weiterhin liebevoll, fachgerecht und sinnfüllend geschehen kann, haben sich drei Träger zusammen getan, die Arbeit der Thüner Ordensschwester, die bis Ende 2015 das Hospiz unter dem Namen Mutter Anselma betrieben haben, fortzuführen.

In Form einer im August 2015 gegründeten gemeinnützigen GmbH wird diese wichtige Aufgabe im Landkreis Hameln-Pyrmont sowie grenzüberschreitend in den Landkreis Lippe und darüber hinaus, fortgesetzt. Als Träger der gGmbH haben sich: 

bereitgefunden.